Lisa-Tetzner-Oberschule
Barsinghausen

Mitteilungen


Zurück zur Übersicht

28.09.2018

Diskussion über den Fortbestand der Lisa-Tetzner-Schule läuft seit Jahren - jetzt droht ihre Schließung. (Anmerkungen des Schulleiters)

Die Diskussion über den Fortbestand der LTS läuft seit Jahren. (Siehe hierzu auch den Artikel in der HAZ vom 07.01.2016 - "Aktuelles/Presse"). Immer wieder wird seitens der Stadtverwaltung der mangelhafte Brandschutz eines Teiles des Schulgebäudes ins Gespräch gebracht. Damit wird die Frage nach dem Fortbestand bzw. der Schließung der gesamten Schule verknüpft.
Eine Entscheidung wurde seit Jahren nicht gefällt. Die Gebäudesanierung wurde nicht "auf den Weg gebracht".
Die Stadt Barsinghausen setzt aufgrund einer "verschleppten" Entscheidung die Schulvielfalt der Kommune aufs Spiel. Führt die notwendige Teilsanierung eines Teiles der Lisa-Tetzner-Schule zu dessen Komplettschließung? Die seit Jahren aufrechterhaltene Diskussion hierüber ist für die Schülerinnen und Schüler, für die Eltern und für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lisa-Tetzner-Schule unerträglich und sehr belastend.
Die gute Arbeit der Schülerinnen und Schüler und ihrer Lehrerschaft wird nicht gesehen.
Das dem Stadtrat vorliegende Gutachten zur Wirtschaftlichkeit der Sanierungs- oder Neubauvarianten der LTS empfiehlt eine umfassendere Analyse der Situation aller drei weiterführenden Schulen Barsinghausens (des HAG, der KGS und der LTS). Eine fundierte Entscheidung über die Bauvarianten und den Fortbestand der LTS läßt sich aus dem Gutachten nicht ableiten. (Siehe auch den "offenen Brief" an den Stadtrat vom 03.09.2018 - "Aktuelles/Mitteilungen"). Trotzdem wird es seitens der Stadtverwaltung wiederholt angeführt, um eine Schließung der LTS zu begründen.
Wird eine gut funktionierende Schule "in der Mühle der Politik zermalmt" und aufgegeben?
Attraktive Bildung lebt auch von der Vielfalt im schulischen Angebot. Die Stadt Barsinghausen könnte diese Vielfalt als Alleinstellungsmerkmal positiv herausstellen und würde für junge Familien ihre Attraktivität erheblich steigern. Wird diese Chance vertan? Es sieht ganz danach aus...
M. Vehrenkamp
Schulleiter der Lisa-Tetzner-Schule



Zurück zur Übersicht